Relevante Entscheidungs­grundlagen fürs Management

Individuelle, einfache und präzise Informationen, dann wenn Sie sie brauchen.

Unerreichte Geschwindigkeit

Noch nie waren komplexe Energie­analysen so schnell, wie die von Avelon.

Wir haben Avelon auf Geschwindigkeit gezüchtet: Du bekommst auch komplexe Analysen in wenigen Augenblicken. Die vielfältigen Optimierungs­mechanismen machen grosse Freude. Auch deine Diagramme mit Jahreswerten laden schnell.

Grenzenlose Layouts

Stelle deine Ansicht flexibel zusammen.

Mit den Avelon Dashboards gestaltest du deine Seiten, wie du sie möchtest. Betone, was dir wichtig ist. Stelle aus einer Sammlung von Widgets deine individuellen Dashboards zusammen.

Dieselben Energiemanagement-Präsentationen auch auf dem Tablet oder dem Smartphone? Mit Avelon kein Problem. Deine Dashboards und Widgets passen sich durch das reponsive Design von Avelon so an, wie du es brauchst.

Wähle dein Design so…

…oder so

Einmal entwerfen, immer wieder verwenden

Du willst über mehrere Gebäude die gleichen Dashboards verwenden? Das ist sehr einfach: Mit Erstellungssätzen kannst du für jedes neue Gebäude deine Dashboards automatisch erstellen lassen.

Dashboards mit Vererbung: Möchtest du ein weiteres Widget, beispielsweise eine weitere Alarmstatistik, konfigurierst du dieses einmalig. Alle anderen Dashboards passen sich automatisch an.

Reichhaltige Widgets

Wähle aus einem Katalog deine Widgets für das professionelle Energiemanagement.

Kombiniere, was du kombinieren willst

Deinen Kombinationen von Plots sind keine Grenzen gesetzt: Du kannst beliebige Diagrammtypen kombinieren, mehrere Achsen erstellen und auch stapeln.

Mit vielfältigen Grafikfunktionen wie Transparenz, Liniendicke und Markern setzt du mit deinen Plots Zeichen.

Konfigurieren statt Rechnen

Aus Zählerständen eben mal den Jahresverbrauch oder den Monatsverbrauch berechnen? Oder den Tagesverbrauch? Vielleicht die Werte auch aggregieren und mit der Vergleichsperiode in Beziehung setzen?

Wo andere rechnen müssen, wählst du in Avelon einfach deine Datenfunktionen aus. Auch Berechnungen wie Durchschnitt, Minimum, oder Maximum sind ein Kinderspiel. Dabei bist du bei der Zeitauswahl immer flexibel.

 

Trending, Kurven-Fit? Nichts leichter als das.

Du brauchst Trendlinien (Regressionslinien), die das Verhalten deiner Messdaten modellieren? Nichts einfacher als das. Mächtige Werkzeuge wie den Kurven-Fit mit linearen, stückweise linearen, polynominalen, exponentieller oder logarithmischen Funktionen konfigurierst du mit wenigen Klicks. Das Ergebnis der Berechnungen kannst du dir einfach neben dem Diagramm einblenden lassen.

Wenn du rechnen willst...

…nutze Avelons Formeleditor zur grafischen Erstellung deiner Berechnungen. Gleich ob KPI, COP, CO2-Äquivalent oder eine sonstige Berechnung: Du klickst die notwendigen Elemente zusammen und erstellst die Verbindungen visuell.

Dabei hast du eine Auswahl unterschiedlichster Berechnungs-Shapes. Für hochkomplexe Berechnungen kannst du Formeln mit frei definierbaren Eingängen definieren.

CSV-Uploads

Hochladen historischer und aktueller Daten im einfachen Austauschformat

SFTP/FTP-Download

Automatisches Herunterladen und Importieren neuer Daten per FTP und SFTP in Avelon

Handablesung

Du liest die aktuellen Zählerstände per App aus

Automatische Datenakquisition

Avelon akquiriert für dich digital alle notwendigen Daten

Korrekt ablesen

Auch hier verbessert Avelon den Alltag: Avelon Meters erkennt auszulesende Zähler anhand von QR-Codes, wenn man ihn nicht manuell auswählen möchte. Die neuen Zählerstände werden gleich bei der Eingabe auf Plausibilität überprüft. Und wenn die Zählertour beendet ist und du wieder eine Verbindung zum Internet hast, lädst du die Daten einfach hoch.